· 

DIY-Tischlampe

Was wird benötigt

Für jede Lampe neu:

Lampenfassung

Netzteil mit Schalter für Lampen

Gewinderöhrchen

Glühbirne

- Wunschflasche

 

Einmalige Anschaffungen (wenn nicht vorhanden):

Glasbohrer

Schleifschwamm

- Heißklebepistole (für den Notfall)

Wie geht's

1. Flasche spülen: Zuerst musst du die Flasche so reinigen, dass keine unangenehmen Gerüche etc. verströmt werden. Ich habe mich für eine Ginflasche entschieden, die ich erstmal ordentlich per Hand gespült habe, damit das Etikett nicht verloren geht. 

2. Loch in die Flasche bohren:  Am besten wählst du eine Stelle auf der Rückseite der Flasche, damit der Anblick des schönen Etiketts nicht durch ein Kabel gestört wird. Auch zu empfehlen ist eine Stelle recht weit unten an der Flasche. Aber lass genug Platz zum Rand, damit die Stabilität der Flasche nicht zu stark beeinträchtigt wird. Ich habe etwa 3 cm über dem unteren Rand der Flasche gebohrt. Tipps zum Bohren von Glas folgen an späterer Stelle. Am besten markierst du dir die Stelle an der du bohren willst. 

3. Ränder schleifen: Damit das Kabel später beim durchführen nicht durch die scharfen Kanten des Bohrlochs beschädigt wird, muss das Loch geschliffen werden. Dafür nimmst du den Schleifschwamm, schneidest dir ein passendes Stück ab und schleifst die Ränder des Lochs. Durch vorsichtiges Fühlen, kannst du kontrollieren, ob du weiter schleifen musst, oder ob die Ränder stumpf sind. 

4. Loch in den Korken bohren: Nachdem das Loch in der Flasche ist, muss natürlich auch ein Ausgang für das Kabel gebohrt werden. Das Loch im Korken muss so groß werden, dass das Gewinderöhrchen hindurch passt. Bei unserer Ginflasche ging das am Besten mit einem Holzbohrer, aber das kommt natürlich auf das Material an. Wichtig: achtet besonders hier darauf ein gerades Loch zu bohren, denn sonst sitzt später die Lampenfassung und damit die Glühbirne schief auf der Flasche.

5. Lampenfassung und Flasche verbinden: Nun verbindest du den Flaschen- mit dem Lampenteil. Hierfür schraubst du das Gewinderöhrchen an die Lampenfassung, fixierst es mit der zugehörigen Mutter. Danach setzt du Gewinderöhrchen und Lampenfassung auf den Korken und befestigst die Konstruktion, indem du unterhalb des Korkens die zweite Mutter festschraubst. 

6. Lampe anschließen: Nun fädelst du das Kabel von außen durch dein gebohrtes Loch in der Flasche und anschließend durch das Gewinderöhrchen in die Lampenfassung. Jetzt kannst du die Fassung an den Strom schließen. Danach schraubst du die Fassung für die Glühbirne komplett zusammen, setzt den Korken auf die Flasche und fertig ist die Lampe. 

7. Und die Heißklebepistole?: Bei mir ist der Deckel der Flasche gebrochen, sodass ich den Deckel kleben musste und sogar den Deckel auf die Flasche kleben musste, damit er hält.

 

Tipps zum Glas bohren

Ehrlicherweise hatte ich ziemlichen Respekt vor dem Bohren in Glas. Außerdem hatte ich echt Sorgen, dass meine ausgewählte Flasche kaputt geht. Deshalb habe ich an einem leeren Nutellaglas (es ist natürlich kaputt gegangen) und einem Joghurtglas geübt.

Es gibt ein paar Dinge, die du beachten solltest:

1. Glas wird heiß beim Bohren, deshalb lass permanent Wasser über die Flasche laufen oder bohr unter Wasser. Ich habe die Flasche in der Spüle befestigt und das Becken volllaufen lassen. Die Flasche war komplett unter Wasser (auch gefüllt mit Wasser) und es hat funktioniert.

2. Vorsicht vor Glasstaub und Splittern! Das Bohren unter Wasser hat den Vorteil, dass der Bohrstaub direkt im Wasser bleibt und nicht in der Luft herumfliegt. Ich habe sogar gelesen, dass dieser Staub krebserregend sein soll. Sollte die Flasche kaputt gehen musst du natürlich mit den Splittern vorsichtig sein. Wenn du nicht unter Wasser bohrst, dann nutze Mundschutz und Schutzbrille!

3. Verwende nur eine geringe Drehzahl der Bohrmaschine. Bohrst du zu schnell, entsteht Hitze und die Gefahr, dass die Flasche kaputt geht ist viel höher. Vor allem beim Austreten des Bohrers besteht die Gefahr einer Beschädigung. Deshalb lieber geduldig sein und langsam Bohren, das verringert das Risiko deutlich!

Viel Spaß beim ausprobieren. Ich habe die Idee von Wendys Wohnzimmer und war direkt angefixt! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0